Not- & Stördienste
Nächste Sitzungstermine
Aktuelles Wetter

Badenweiler Musiktage, „Spätlese“

In einer Weingegend wie dem Markgräfler Land ist der Herbst die schönste Jahreszeit, wenn die Trauben geerntet werden und sich das Laub der Reben in leuchtendes Rot verfärbt. Das Motto der Herbstausgabe der Badenweiler Musiktage, „Spätlese“, ist also eine Hommage an die Landschaft zu Füßen des gastgebenden Heilbades. Wenn einer der aufgeführten Komponisten aber selbst Weinberg heißt, erfüllt sich das Festivalmotto geradezu bildhaft auch in der Musik. Das Atos Trio feiert am 9. November den 100. Geburtstag des polnisch-russischen Komponisten Mieczyslaw Weinberg, dessen Werk im Westen erst postum entdeckt wurde, spätestens seit der szenischen Uraufführung seiner Oper „Die Passagierin“ bei den Bregenzer Festspielen 2010. Doch auch das Programm des Pianisten Bertrand Chamayou serviert im Eröffnungskonzert am 7. November einige „Spätlesen“, edle französische Tropfen von Camille Saint-Saëns und Emmanuel Chabrier. Von Spätlese zu Spätwerk ist nur ein kurzer Weg: kaum ein anderer Komponist wird derart mit herbstlichen Gefühlen identifiziert wie Johannes Brahms, zumal in seinem Spätwerk. Reife, Altersmilde, Abgeklärtheit und Abschied dringen aus seinem letzten Streichquartett op. 67 mit dem Dover Quartett am 8. November und vor allem aus der Bratschen-Sonate op. 120 Nr. 2 mit Tabea Zimmermann im Schlusskonzert am 10. November. Auch die dort aufgeführten „Serenaden“ mit der Sopranistin Caroline Melzer sind strenggenommen „Spätlese“, denn Paul Hindemith greift hier auf das barocke Modell einer kleinen Kantate zurück.

Einen herbstlichen transatlantischen Landschaftsbezug – wenngleich ohne Wein! – stellt Stefan Litwin

in seinem Gesprächskonzert über die monumentale zweite Klaviersonate von Charles Ives, die auf

die Stadt Concord, Massachusetts lokalisiert ist und mit dem Porträt des amerikanischen

Schriftstellers und Philosophen Henry David Thoreau „an einem Herbsttag in Walden“ schließt.

Alle Konzerte beginnen um 18:00 Uhr im René-Schickele-Saal des Kurhauses Badenweiler. Wie schon in den vergangenen Jahren bietet der langjährige SWR-Musikredakteur, Rainer Peters, dem

interessierten Publikum im Annette-Kolb-Saal die Möglichkeit, sich näher zu den einzelnen Konzerten

zu informieren: Freitag, 8. November, Samstag, 9. November, und Sonntag, 10. November, jeweils um

16:15 Uhr. Am Samstag, 9. November, findet um 11:00 Uhr im René-Schickele-Saal ein

Gesprächskonzert mit Stefan Litwin über die „Piano Sonata No. 2, Concord, Mass., 1840-60“ von

Charles Ives statt; im Vorfeld des dritten Kammerkonzerts am Sonntag, den 10. November, führt

Lotte Thaler um 11:15 Uhr ein Gespräch mit Tabea Zimmermann. Der Eintritt für Einführungsvorträge bzw. Künstlergespräch ist frei.

Das detaillierte Programm der einzelnen Tage sowie weiterführende Hinweise zu den Künstlern und

Protagonisten der Musiktage finden Sie unter: www.badenweiler-musiktage.de

 

Kartenvorverkauf:

Karten sind im Vorverkauf und an der Veranstaltungskasse erhältlich. Einzelkarten der

Abendkonzerte kosten 42,00 €, Schüler und Studenten erhalten vergünstigte Karten zum Preis von

18,00 €. Das Generalabonnement von 140,00 € umfasst die Karten für die vier Abendkonzerte (inkl.

Einführungsvorträge, Künstlergespräch und Umtrunk der Markgräfler Winzergenossenschaften nach

den Konzerten). Karten für das Gesprächskonzert (mit Stefan Litwin am 9. Nov.) können für 25,00 €

(18,00 € ermäßigt für Schüler und Studenten) erworben werden.

Die Karten können auf folgenden Wegen bezogen werden:

  • · Online unter www.reservix.de
  • · Bei allen Vorverkaufsstellen von Reservix
  • · Bei der Tourist-Information Badenweiler, Schlossplatz 2 (im Kurhaus), 79410 Badenweiler,
       +49 7632 799-300, touristik@badenweiler.de
  • · Bei allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung
  • · An der Veranstaltungskasse im Kurhaus jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn

 

Weitere Informationen unter www.badenweiler-musiktage.de sowie unter www.badenweiler.de

Parkmöglichkeiten:

Parkgarage Schlosspark zum Abendtarif von 18:00 Uhr bis 6:00 Uhr des Folgetages von
 max. 4,00 €.

Drei weitere Parkplätze an den Ortseingängen, ca. 5-10 Gehminuten vom Kurhaus entfernt:

  • · Parkplatz West: ab 19:00 Uhr kostenfrei
  • · Parkplatz Süd: kostenfrei
  • · Parkplatz Ost: kostenfrei
     
     

TIPP zur Anreise:

Wenn Sie ohne Auto ganz entspannt die Musiktage genießen möchten, nehmen Sie den Konzertbus.

Er fährt Sie direkt zum Kurhaus in Badenweiler. Dort haben Sie etwas Zeit, für einen Kaffee oder um

sich noch etwas umzuschauen. Eine halbe Stunde nach dem Ende des Konzertes fährt der Bus dann

wieder zurück.

Dieser Konzertbus ist ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit der Badenweiler Thermen und

Touristik GmbH und vom 7. bis 10. November unterwegs.

Fragen Sie direkt bei Bernward Lindinger Busreisen, Waldkirch, an oder gehen Sie auf dessen

Homepage (www.nimmdenbus.info).

Bernward Lindinger Busreisen

Langefurt 11, 79183 Waldkirch

Tel. +49 7681 49 13 49, kontakt@nimmdenbus.info