Not- & Stördienste
Nächste Sitzungstermine
Aktuelles Wetter

Literarisches Museum Badenweiler "Tschechow-Salon"

Das Literarische Museum "Tschechow-Salon" ist das einzige Museum für den russischen Schriftsteller und Dramatiker der Weltliteratur, Anton Pawlowitsch Tschechow in der westlichen Welt.

Das Heilbad Badenweiler erweitert sein international renommiertes Kulturangebot mit einem neuen Literaturmuseum. Bereits seit 1998 ist das „Literarische Museum Tschechow-Salon Badenweiler“ im Kurhaus des Heilbades vertreten.

Es ist das einzige Literaturmuseum in Westeuropa, das den Namen des 1904 in Badenweiler verstorbenen russischen Schriftstellers trägt. Nach dem Umzug in das Rathaus von Badenweiler wird dieses nun am 17. Juli 2015 als „Literarisches Museum Badenweiler „Tschechow-Salon““ mit einem feierlichen Festakt eröffnet – mit neuer Konzeption, Gestaltung, Namensgebung und erweitertem Spektrum der Literaturgeschichte vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. 25 deutsche und internationale Schriftsteller und Dichter, die im Heilbad gekurt oder gelebt haben, werden vorgestellt.

Neben Anton Tschechow sind dies unter anderem Stephen Crane, Konstantin Stanislawski, Hermann Hesse, René Schickele und Annette Kolb sowie Vertreter der zeitgenössischen Literatur wie Gabriele Wohmann, Rüdiger Safranski und Martin Walser. Die neuen Museumsräumlichkeiten im Untergeschoss des Rathauses mit einer Fläche von rund 120 Quadratmeter sind in vier Abteilungen aufgeteilt

Öffnungszeiten:

Täglich von 10.00 - 17.00 Uhr

Eintritt: Kostenlos

"Tschechow-Rezeption" im Kurort Badenweiler

Die wichtigsten Daten der internationalen "Tschechow-Rezeption" im Kurort Badenweiler seit 1904