Not- & Stördienste
Nächste Sitzungstermine

Badenweilers literarische Verbindung nach Nordamerika erhält neuen Auftrieb:

Bereits 7. Verleihung des Stephen Crane-Forschungspreises der Uni Freiburg und der Gemeinde Badenweiler

Bereits zum 7. Mal wird am Sonntag, dem 3. November 2019, 17.00 Uhr im Annette-Kolb-Saal des Kurhauses Badenweiler der „Stephen Crane-Forschungspreis für nordamerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften“ überreicht werden.

Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck, der „Erfinder“ des Preises, wird die Laudatio halten, die diesjährige Preisträgerin wird ihre Arbeit vorstellen, die dem „9-Eleven Memorial“ gewidmet ist und besondere Aktualität genießen kann. Weiterhin wird ein Nominee Award, eine wissenschaftliche Belobigung, verliehen. Die Reden werden auf Deutsch gehalten werden.

Zudem wird Prof. Hochbruck für sein jahrelanges außerordentliches kulturelles Engagement im Heilbad, das universitäre Forschung und die amerikanische Badenweilerer Literaturgeschichte in besonderer Weise der Öffentlichkeit darbietet, durch Bürgermeister Karl-Eugen Engler mit der Silbernen Ehrenmedaille der Gemeinde ausgezeichnet werden.

Das Musikensemble „Da capo“ wird die Feier musikalisch einleiten.

Der Crane-Forschungspreis 2019 wird vergeben an Tara Akhbari für die Masterarbeit „Reflecting on Absence: A Study of  the National September 11 Memorial“. Mit einer „Nominee Award“ (Belobigung) für die Bachelorarbeit „Editioning a 19th Century Melodrama Text“ Damaris Stein ausgezeichnet.

Seit 2007 vergeben die Universität Freiburg und das Heilbad Badenweiler alle zwei Jahre diese als Kooperation zwischen kommunaler Museumsarbeit und universitärer Literaturwissenschaft angelegte wissenschaftliche Auszeichnung. Mit ihr sollen Leben und Werk des im Jahr 1900 in Badenweiler verstorbenen amerikanischen Journalisten, Schriftstellers und Dichters Stephen Crane (1.11.1871 ─ 5.6.1900) gewürdigt werden, der als einer der Begründer der nordamerikanischen literarischen Moderne und einer der einflussreichsten amerikanischen Autoren gilt.

Eintritt frei, nach der Verleihung lädt die Gemeinde Badenweiler zum Stehempfang im Foyer.

Heinz Setzer