Not- & Stördienste
Nächste Sitzungstermine

Breitbandausbau im Deckungslückenmodell im Ortsteil Lipburg-Sehringen

Im Ortsteil Lipburg-Sehringen sind derzeit Downloadraten von weniger als 30 Mbit/s vorhanden. Somit zählt der Ort nach dem Breitbandatlas sowie den Breitbandrichtlinien der Bundesregierung als unterversorgt. Nachdem durch die Markterkundung keine Ausbauabsicht in Eigenregie Seitens der Telekommunikationsunternehmen in den nächsten drei Jahren bestand, hat sich die Gemeinde in enger Zusammenarbeit mit der Anwaltskanzlei W2K in Freiburg um Fördergelder bemüht um den Breitbandausbau selbst durchzuführen um den Ortsteil Lipburg-Sehringen zeitnah an das schnelle Internet anzuschließen.

Durch die Förderung von Bund und Land, mit insgesamt 70 Prozent der Gesamtkosten in Höhe von rund 210.000 Euro, werden zukünftig rund 235 Haushalte sowie rund 54 Unternehmen vom schnellen Internet profitieren, in dem sie mit Geschwindigkeiten von 50 Mit/s und mehr versorgt werden. Rund 40 Prozent aller Haushalte in Lipburg-Sehringen werden nach dem Ausbau mit 100 Mbit/s und mehr unterwegs sein können.

 

Projektfortschritt (wird regelmäßig ergänzt):

06.06.2019:

Spatenstich: Am 06.06.2019 wurde offiziell mit den Arbeiten i.R. des Spatenstichs begonnen. Anwesend waren hierbei die Vertreter der Telekom Deutschland GmbH und der Zuwendungsgeber, u.a. ateneKOM GmbH, sowie Vertreter der Presse und der Gemeinde

Homepage atene Kom: https://atenekom.eu/kompetenzen/foerdermittelberatung/projekttraeger-breitband/

28.02.2020:

Die Tiefbauarbeiten sind abgeschlossen und alle Verteilerkästen der Telekom installiert und könnten freigeschaltet werden. Hierzu ist allerdings zuerst die Genehmigung der Bundesnetzagentur abzuwarten. Diese wurde zum derzeitigen Zeitpunkt für spätestens Ende März 2020 zugesagt. Somit könnten die schnelleren Tarife ab. ca. KW15/2020 gebucht werden. Dies betrifft allerdings nur die Tarife der Telekom. Tarife von Drittanbietern (Vodafone, O2, 1&1, etc.) sind hiervon nicht betroffen und könnten ggf. erst zu einem späteren Zeitpunkt gebucht werden.

Über die Registrierung in einem Telekomshop oder unter www.telekom.de/schneller erhält man direkt eine Benachrichtigung sobald der schnelle Tarif an der Wohnadresse zu Verfügung steht.

Breitbandausbau in Lipburg-Sehringen abgeschlossen!

Die Bewohner in Lipburg-Sehringen können sich ab sofort über „schnelles Internet“ freuen. Der Breitbandausbau durch die Telekom und Förderung von Bund und Land konnte abgeschlossen werden.

Es ist viel Zeit vergangen seit der ersten Markterkundung im Jahr 2015 für ganz Badenweiler sowie Anfang 2017 speziell für Lipburg-Sehringen. Die Markterkundung Anfang 2017 war der Auslöser dafür, dass sich die Gemeinde Badenweiler dazu entschieden hatte selbst tätig zu werden. Und das zeitnah! Es hatte sich kein Telekommunikationsunternehmen bereiterklärt Lipburg-Sehringen im sogenannten „Eigenausbau“, also ohne Zutun der Gemeinde, mit „schnellem Internet“ zu versorgen.

Mit dem Stellen des Zuwendungsantrags Mitte 2017 wurde für den Breitbandausbau die erste Weiche gelegt und durch den vorläufigen Zuwendungsbescheid Ende 2017 konnte die Ausschreibung sowie letztendlich der Zuschlag an die Telekom Deutschland GmbH durch den Gemeinderat am 21.06.2018 erfolgen.

Nach den Vertragsverhandlungen und dem Erhalt des endgültigen Zuwendungsbescheides am 01.11.2018 vom Bund sowie am 04.12.2018 vom Land konnte der finale Vertrag mit der Telekom Deutschland GmbH unterschrieben sowie der eigentliche Ausbau begonnen werden.

Die Tiefbauarbeiten konnten dann Ende Mai 2019 beginnen.

Mit Abschluss der Tiefbauarbeiten und der Testphase auf etwaige Leitungsfehler oder Unterbrechungen konnten nun die Anschlüsse freigeschaltet werden, sodass sich nun 235 Haushalte und 54 Gewerbetreibende mit mindestens 50 MBit/s im Internet bewegen können. Streaming-Dienste oder, in Zeiten von Corona, Home-Office sind so ohne weiteres möglich.

Im Zuge der Tiefbauarbeiten wurden 4.080 Meter neue Glasfaser sowie 2.730 Meter neue Leerrohre verlegt, 1.240 Meter im neuen sog. Trenching-Verfahren, bei dem mit einem überdimensionalen Sägeblatt die Straße nur rund 40 cm in der Breite aufgesägt und nach einlegen des Leerrohres direkt wieder verfüllt wird.

Zur heutigen Infrastruktur und zum lebenswerten Wohnen gehören nunmehr nicht nur Straßen oder Einkaufsmöglichkeiten. Nein, auch eine adäquate Breitbandversorgung ist heutzutage ein Teil unseres Lebens und nicht mehr aus diesem wegzudenken. Daher sind wir froh, den Einwohnern und Gewerbetreibenden nun endlich das „schnelle Internet“ bieten zu können, nicht nur um einer besseren Lebensqualität beizutragen, sondern auch die Attraktivität des Teilortes zu steigern.

Informationen über die neuen Tarife erhalten Sie unter www.telekom.de, in jedem Telekom-Shop sowie Vertriebspartner wie TCS Mobile GmbH in Müllheim oder telefonisch bei der kostenlosen Hotline der Telekom unter 0800 330 1000.

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Vincenz Wissler

Bürgermeister